Kitereisen Galinhos, Brasilien - OLA Sportreisen
Wir finden den richtigen Urlaub für euch: Mo.-Fr. 9:00 - 18:00 und Samstag 9:00 - 12:00 Uhr Tel. +49 (0) 8153 / 908 760
OLA Sportreisen - Kitesurfen, Windsurfen, Urlaub

++ Jetzt schnell anschauen – neues Kuba-Video hier !!! ++ Jetzt schnell anschauen – neues Kuba-Video hier !!! ++

Brasilien Galinhos

2 Wo. inkl. Flug & Frühstückschon ab 1.695 EUR

Neu Galinhos: Neue internationale Kitestation mit Stefanie Graßl und Igor Daniel Tkatsch

Welle, Flachwasser und nahezu 100% Wind

Die  Lagune von Galinhos ist einer der spektakulärsten Kitespots der Welt. Wenn das Boot in Galinhos ablegt und nach Osten dieselt, glaubt sich der Passagier am Amazonas. Grüne Landschaft und Wüste. Dünen bis zum Horizont und nah ans Wasser, und irgendwann verläuft sich der Meeresarm im Sande. Hier sind Kiter willkommen. Sie werden überall gern gesehen und es ist kein Problem, sich mit Boardshorts in die „Dorfkneipe“ zu setzen und wirklich herrliche Gerichte mit einem kühlen Skol-Bier zu genießen. Wenn’s mal ein paar Drinks mehr geworden sind, das Eseltaxi schaukelt euch heimwärts.

Die Bedingungen am Homespot sind Morgens perfekt um sich im Wellenreiten zu probieren (Kurse bietet die Station) und Mittags optimal für Freestyle in den Wellentälern. Nachmittags wenn der Wind um die 25 Knoten hat, wird’s etwas ruppiger und man kann sich im Wavekiten versuchen, da keine Steine oder Riff  Euch behindern. Im Sommer wird der Homespot zum Badeparadies, da der Wind schräg ablandig bläst und das Meer sich türkis färbt. Kiten könnte man dann auf der Flussseite der Halbinsel, jedoch ist der Wind sehr unbeständig, deswegen beschränkt sich unsere Saison auf 1.Oktober bis 1.März.

Ziel Information Windmonate: September - März

Das Cocoloco Kite & Surfcenter

Die neue Kitestation in Galinhos befindet sich direkt neben der Pousada Brésil Aventure. Sie ist mit aktuellem Material von North Kiteboarding ausgestattet und bietet auch Wellenreitboards zum Verleih an.

Die Station besteht aus Storage, Toiletten, Duschen und einer angeschlossenen Bar, wo man gemütlich abends den Sonnenuntergang bei einem Caipirinha genießen kann. Außerdem bekommt man jedes notwendige Werkzeug, Pumpen und jede Menge Infos zu den 4 Spots.

Das Cocoloco Team besteht aus Igor Daniel Tkatsch (deutsch, portugiesisch, spanisch, englisch), gebürtiger Brasilianer, und Stefanie Graßl (deutsch, englisch, portugiesisch, spanisch, holländisch).

Beide sind VDWS zertifizierte Kitelehrer und fühlen sich am Wasser zu Hause. Igor leitet den Bereich Wellenreiten, und führt Schulungen für alle Level und jede Generation durch.

Stefanie sammelt seit 4 Jahren aktiv Erfahrungen als Kitelehrerin auf der ganzen Welt, unter anderem in Ägypten, Hamata, auf den Philippinen und in Kalavarda auf Rhodos.

Schulungen werden mit maximal 4 Schülern pro Lehrer im Stehrevier durchgeführt. Alle Kiteschulungen sind inklusive eventueller Boots- oder Buggyfahrten.

Spot 1, Homespot direkt vor der Station:
Morgens bläst der Wind noch sanfter und die Bucht wird von malerischen Wellen durchzogen. Diese sind für Wellenreitanfänger bestens geeignet, da sich keinerlei Steine, Riff oder Felsen im Wasser befinden. Das Flachwasser dazwischen könnt ihr ab etwa 11:00 Uhr, wenn der Wind stärker wird zum Freestylen nutzen.

Spot 2, River-Flussseite:
Mit einem kleinen Fußmarsch von etwa 300 Metern erreicht man auf der gegenüberliegenden Inselseite den Fluss, wo man flaches Wasser genießen kann. Bei Hochwasser entsteht dort ein kleines Stehrevier.

Spot 3, Die Dünen:
Mit dem Boot geht es ca. 25 Minuten auf der Flussseite nach Luv,  zu der versteckten Lagune inmitten einer traumhaften Wüstenkulisse. Dadurch dass die Lagune eingebettet in Sanddünen liegt, bleibt das Wasser extrem Flach und man kann alle Tricks unbeschwert üben. Anschließend geht es entweder per Downwinder oder mit dem Boot durch die einzigartige Mangrovenlandschaft wieder zurück.

Spot 4, Die Sandbank:
Für alle die viel Platz und stehtiefes Wasser lieben bleibt jetzt nur noch die Sandbank. Entweder man fährt dort mit dem Boot 20 Minuten dorthin oder man fährt mit beim Downwinder vorbei am Leuchtturm und reitet dabei die Wellen entlang der Küste ab bevor man sich hinter mehreren großen Sandbänken absolut sicher und wohlfühlen kann und unheimlich viel Platz zum üben bleibt.
An der Sandbank kann man seine ersten Meter auf dem Brett oder die ersten unhooked Manöver bei konstantem Wind trainieren.


Hotels / Unterkunft Hier wohnt ihr während eures Urlaubs

Pousada Brésil Aventure

Verpflegung: Halbpension Zur Hotelinfo

ab 2145 € 2 Wo. inkl. Flug & Halbpension

Pousada Chalé Oasis

Verpflegung: Frühstück Zur Hotelinfo

ab 1695 € 2 Wo. inkl. Flug & Frühstück

Bilder Galerie So sieht es vor Ort aus!

OLA Tipps Hier findet ihr nützliche Hinweise zu diesem Ziel

Beste Reisezeit: Oktober bis März. Über den Sommer ist der Wind etwas unbeständig und man kann den Homespot nicht zum Kiten nutzen.

Das Wasser hat in und um Galinhos herum das ganze Jahr über 28 Grad, die Luft zwischen 28 und 32, durch den stetigen Wind erscheint jedoch die Luft etwas kühler und auch die Mücken bleiben größtenteils aus. Beste Reisezeit: September- Februar

Anreise: Mit der TAP Air Portugal, von vielen deutschen Flughäfen via Lissabon nach Natal.

Transfer: Ca. 2 1/2 Stunden, anschließend zehn Minuten Bootsfahrt vom Festland nach Galinhos.

 

Hier geht’s für weitere Infos direkt zum auswärtigen Amt:


Kite Preise Hier findet ihr die aktuellen Preise unserer Partner vor Ort

1 Wo. Betreutes Kiten mit eigenem Material Cocoloco Center350 €

1 Wo. Betreutes Kiten inkl. Material von Cabrinha & RRD Cocoloco Center449 €

12 Std. Grundkurs inkl. Material von Cabrinha & RRD Cocoloco Center390 €

4 Std. Aufbaukurs inkl. Material von Cabrinha & RRD Cocoloco Center210 €

Lagerung pro Tag Cocoloco Center10 €

Aktuellen Preis für euren Urlaub erfahren
Reisekosten Versicherung
BasisrücktrittskostenPDF KomplettschutzPDF
Wassersport Versicherung

Kaskoschutz für Mietmaterial
Haftpflicht bis 2 Mio. Jahr
Unfallschutz

Komplett pro Jahr für nur 39 €

Safety Tool